Metropol-Kino

Das auf dem Bild zu sehende Schieferhaus trug den Namen "Kleine Schmitte". In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts betrieb hier Wieland Ohren, der auch in dem Schieferhaus wohnte, die erste Velberter Eisengießerei.

Metropol-Kino
In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde auf dem Gelände der Eisengießerei das Metropol-Kino errichtet

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde auf dem Gelände der Eisengießerei das Metropol-Kino errichtet. Es war eines von insgesamt fünf Lichtspielhäusern in Velbert. Außer dem Metropol gab es das Resi in der Rheinlandstraße, das Central in der Poststraße, das Sala in der Hohenzollernstraße und das Kino Atrium in der Heiligenhauser Straße.

Blick auf die Häuserzeile vom Standort des Schaltkastens in Richtung Süden, Oberstadt.

Ein Großteil der Häuser wurde in den 1960er Jahren abgerissen.

Auch die danach entstandenen Gebäude sind bereits heute ebenfalls nicht mehr vorhanden.