Stromversorgung in Langenberg und Neviges

Aufgrund der Wetterereignisse steht in kleinen Teilen von Neviges und in Langenberg Altstadt sowie Nierenhof und Bonsfeld die Stromversorgung nur eingeschränkt oder gar nicht zur Verfügung. Die Stadtwerke Velbert arbeiten unter Hochdruck daran, die Stromversorgung wiederherzustellen. Dies wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, da zur Wiederversorgung der Objekte weitere Maßnahmen, wie bspw. das Leerpumpen der mit Wasser vollgelaufenen Keller, notwendig sind. Die Stadtwerke Velbert informieren zeitnah über den weiteren Verlauf.

++ Update 15.07. 16:00 Uhr++

Neviges:

In Neviges steht Ihnen die Stromversorgung wieder vollständig zur Verfügung.

Langenberg:

Nierenhof/Bonsfeld: Unsere Kollegen prüfen aktuell, ob eine Wiederversorgung denkbar ist.Altstadt Langenberg: Die Lage ist hier weiterhin unverändert, vor der Wiederversorgung müssen zunächst die Keller leer gepumpt werden.

++Update 16.07. 8:00 Uhr++

Nierenhof/Bonsfeld: Nach der Prüfung unserer Fachleute können wir die Stromversorgung in Nierenhof und Bonsfeld zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht wiederherstellen. Grund dafür ist der noch immer zu hohe Wasserstand.

Altstadt Langenberg: Die Lage ist hier weiterhin unverändert, vor der Wiederversorgung müssen zunächst die Keller leer gepumpt werden.

++Update 16.07 um 17:00 Uhr++

Nierenhof/Bonsfeld: Im Bereich am Deilbach steht Euch die Stromversorgung wieder zur Verfügung. Im Bereich Grenzweg dauern die Arbeiten noch an.

Altstadt Langenberg: Auch hier Dauern die Arbeiten weiter an: Es sind Baumaßnahmen im Netz erforderlich und weitere Keller müssen leer gempumpt werden.

Hinweis: die Stadtwerke Velbert und die Feuerwehr Velbert bitten alle Bürgerinnen und Bürger, ihre Kellerräume derzeit nicht zu betreten, sofern diese überschwemmt sind.

Wir arbeiten weiterhin unter Hochdruck an der Wiederversorgung der durch das Hochwasser betroffenen Gebiete in Langenberg. Damit wir alle Haushalte schnellstmöglich wieder mit Strom versorgen können, müssen die Keller ausgepumpt werden, damit wir Zugang zu Ihren Hausanschlusskästen bekommen.

Sofern wir Sie nicht Zuhause antreffen können, bitten wir Sie, uns den Zugang zu Ihren Kellerräumen über Nachbarn oder andere Wege zu ermöglichen. Die Hausanschlusskästen sind meistens im Keller und befinden sich unmittelbar an Außenwänden, sie versorgen das Haus mit Strom.

Wichtig: Bitte öffnen Sie diese Kästen nicht alleine - Hausanschlusskästen dürfen nur von Fachleuten, wie ausgebildeten Elektrikern oder Mitarbeitern der Stadtwerke Velbert geöffnet werden. Auch Elektroanlagen in den Häusern, in denen Wasser eingedrungen ist, müssen von Elektrikern geprüft werden.