1.350 Euro für den Hospizverein Niederberg

Schwimmbegeisterte konnten Ende März bei der Aktion 23-Stunden-Schwimmen im Parkbad Velbert-Mitte ihre sportliche Leidenschaft ausleben – und das für eine gute Sache. Den Erlös in Höhe von 1.350 Euro spendet die DLRG Ortsgruppe in Kooperation mit den Stadtwerken an den Hospizverein.

Am Mittwoch, den 26. April 2017, übergeben Angelika Heinen, Geschäftsführerin der DLRG Ortsgruppe Velbert, und Bürgermeister Dirk Lukrafka, der als Schirmherr der Veranstaltung fungierte, den Spendencheck an Andrea Schyklenk, Koordinatorin des Hospizvereins Niederberg. „Als Veranstalter freuen wir uns sehr, dass das Event so begeistert angenommen wurde“, erzählt Angelika Heinen. „Mit den zusammengekommenen Eintrittsgeldern sind wir in der Lage den Hospizverein hier vor Ort zu unterstützen.“

Als Betreiber der Bäder befürworten die Stadtwerke Velbert die Aktion. „Das ist für uns eine Selbstverständlichkeit“, betont Bert Gruber, Marketing- und Vertriebsleiter der Stadtwerke Velbert. „Der Hospizverein setzt sich beispielslos für die Menschen hier vor Ort ein. Auch wir versuchen mit unserer Energie, aber auch mit unserem Engagement für die Region Velbert und seine Menschen da zu sein.“

Großprojekt: Bau eines stationären Hospizes

Ehrenamtliche des Hospizvereins Niederberg begleiten Sterbende und unterstützen deren Angehörige zuhause. Für 2018 plant der Verein ein stationäres Hospiz, in welchem die Bewohner dann auch medizinisch von ausgebildetem Pflegekräften und Ärzten betreut werden können. „Im kommenden Frühjahr startet der Bau in Velbert Mitte. Die Spende ist daher eine große Hilfe“, erzählt Andrea Schyklenk. „Ein Teil des Geldes wird zudem in die intensive Grundausbildung und Fortbildung unserer Ehrenamtlichen fließen.“

Ausgezeichnete des 23-Stunden-Schwimmens

Eine Strecke fast so lang wie von Velbert nach Rom, rund 1.324 Kilometer, legten die 274 Teilnehmer zusammen im Wasser zurück. Ausgezeichnet wurden die folgenden Schwimmer:

Kategorie Ausgezeichnete/r
Einzelschwimmerin Christa Berning 41.250 m 
Team KSK 1 Wuppertal 20.067 m im Durchschnitt
Familie Hoppe (Christian, Lennart und Anna) 12.333 m im Durchschnitt
Jüngste Teilnehmerin Paula Elise Rasch 5½ Jahre
Ältester Teilnehmer Herr van de Water 85 Jahre


 „Die Stadtwerke gratulieren den Gewinnern herzlich“, sagt Bert Gruber. „Wir sind begeistert von der Vielzahl an Teilnehmern und danken allen für ihr Engagement.“

Weitere Informationen finden Sie unter https://velbert.dlrg.de/

Die Stadtwerke Velbert GmbH versorgt die Haushalte und Unternehmen in Velbert seit 106 Jahren mit Strom, seit 124 Jahren mit Gas und seit 126 Jahren mit Wasser. Darüber hinaus betreibt sie die Bäder der Stadt Velbert. Das Unternehmen gehört zu 50,1% der Beteiligungsgesellschaft der Stadt Velbert und zu 49,9% der Innogy SE. 241 Mitarbeiter erzielen einen jährlichen Umsatz von 104 Millionen Euro.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
 Nicole Gründgens / Angelika Frost
 c/o Vierpartner Agentur für Kommunikation und Marketing
Tel: +49 211 417411-11 / -48
 presse(at)stwvelbert.de