Datenschutzerklärung

1. Anbieter von stadtwerke-velbert.de

1.1. Die Stadtwerke Velbert GmbH, Kettwiger Str. 2, 42549 Velbert, Tel.: +49 (0) 2051/988-0, Fax: +49 (0) 2051/988-439, E-Mail: info@stwvelbert.de (nachfolgend „Anbieter“), betreibt das unter stadtwerke-velbert.de aufrufbare Portal mit seinen Unterseiten (nachfolgend „Portal“).

1.2. Der Anbieter nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und beachtet die anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere die Datenschutzgrundver-ordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie der Anbieter diesen Schutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

1.3. Bei Fragen zu oder Problemen mit datenschutzrechtlichen Belangen wenden Sie sich bitte an unseren externen Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer 11.2.).

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung allgemeiner Daten

2.1. Der Anbieter erhebt und speichert bei dem Aufruf des Portals bzw. dessen Unterseiten automatisch Informationen, die Ihr Browser – sofern die entsprechenden Funktionen nicht deaktiviert sind – an den Anbieter übermittelt. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs des Portals und zur Verbesserung des Angebots ausgewertet und erlauben dem Anbieter keinen Rückschluss auf Ihre Person. Dies sind:

  • Referrer (Seite, von deren Link Sie zu dieser Internetpräsenz gelangt sind)
  • Suchbegriffe (bei Suchmaschinen als Referrer)
  • IP wird zur Bestimmung des Herkunftslands und des Providers ausgewertet
  • Browser, Betriebssystem, installierte Plug-ins und Bildschirmauflösung
  • Aufenthaltszeit auf den Seiten

3. Personenbezogene Daten

3.1. Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Nutzung des Portals nur wie im Folgenden beschrieben erhoben, verarbeitet und genutzt. Personenbezogene Daten sind sämtliche Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (nicht umfasst: juristische Personen, wie etwa eine GmbH oder AG). Zu den personenbezogenen Daten gehören vor allem Angaben wie der Name, die Anschrift, die E-Mail-Adresse oder berufliche Verhältnisse einer Person.

4. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

4.1. Der Anbieter erhebt, verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie dem Anbieter diese Ihrerseits im Rahmen der Bestellung von Informationsmaterial oder Newsletter, der Bestellung oder Vermittlung von Waren oder Leistungen des Anbieters oder Dritter, einer anderweitigen Nutzung des Portals oder einer sonstigen Kontaktaufnahme (z.B. per E-Mail oder Telefon) mitteilen.
Im Rahmen der oben erwähnten Interaktion mit Ihnen werden die hierfür jeweils erforderlichen Daten erhoben. Darüber hinaus können weitere Daten abgefragt werden, die für die Beratung und die bedarfsgerechte Information hilfreich sind; die Eingabe dieser Daten ist jedoch freiwillig und entsprechend gekennzeichnet. Der Anbieter verwendet die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfragen oder der Vertragsabwicklung. Damit Sie dem Anbieter im Falle von Anfragen bzw. bei laufenden Beratungen nicht wiederholt die gleichen Informationen mitteilen müssen, speichert er diese solange ab, wie sie für die Klärung der Anfrage oder die Kundenbeziehung benötigt werden.

4.2. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis von Art. 6. Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO, wenn sie der Vertragsabwicklung oder vertragsvorbereitenden Maßnahmen dient. Soweit Sie in die Datenerhebung und Datenverarbeitung eingewilligt haben, richtet sich die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Zu berechtigten internen Zwecken (wie Marktforschung, Marketing, betriebsinternen Statistiken oder Angebotsoptimierung) werden Daten nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Soweit die Datenverarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erfolgt, geschieht dies nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

4.3. Alle personenbezogenen Daten werden auf Servern in Deutschland oder innerhalb der EU gespeichert oder verarbeitet. Eine Datenübermittlung an Stellen außerhalb der EU erfolgt nur im nach Art. 44 DSGVO zulässigen Rahmen.

4.4. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Erhebung der Daten zu Direktmarketingzwecken zu. Um dieses Widerrufsrecht auszuüben, können Sie uns unter Nennung Ihrer E-Mail-Adresse eine formlose Nachricht an info@stwvelbert.de senden, in der Ihre Widerrufsabsicht zum Ausdruck kommt, oder uns dies über die in Ziffer 1 genannten Kontaktwege mitteilen.

5. Datenübermittlung an Dritte

5.1. Der Anbieter wird Ihre personenbezogenen Daten nur in den folgenden Fällen an Dritte weitergeben:

5.1.1. Wenn die Übermittlung auf Basis einer Interessenabwägung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist. Ihre personenbezogenen Daten werden - wenn nötig - zu internen Zwecken an externe Dienstleister (beispielsweise Steuerberater, Rechtsberater) weitergeben. Gegebenenfalls können externe IT-Dienstleister (im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO) auf Ihre Daten zugreifen. Hierbei agieren die Dienstleister weisungsgebunden, was durch entsprechende Maßnahmen (Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung) sichergestellt wird.

5.1.2. Wenn ein Dienstleister, für dessen Leistungen Sie sich interessieren, diese Daten zur Erstellung eines individuellen Angebotes für Sie oder zur Kontaktaufnahme mit Ihnen benötigt. Diese Dienstleister sind, soweit Ihnen nicht ausdrücklich etwas anderes mitgeteilt wird und Sie eine Einwilligung erteilen, nur insoweit zur Verwendung Ihrer Daten berechtigt, als dies für den jeweiligen Zweck erforderlich oder von Ihnen genehmigt ist; oder

5.1.3. Wenn die Übermittlung sonst zur Erbringung einer von Ihnen angefragten bzw. beauftragten Leistung (z.B. Tarifangebote) notwendig ist; oder

5.1.4. Wenn eine zwingende behördliche oder gerichtliche Anordnung vorliegt.

6. Löschung und Berichtigung von Daten

6.1. Auf Verlangen bzw. nach Kündigung des Vertrages mit dem Anbieter werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht, wenn dem nicht steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungs- oder Dokumentationspflichten entgegenstehen oder die Sicherstellung der berechtigten Interessen des Anbieters gefährdet ist.

6.2. Solange noch nicht alle vertraglichen Pflichten erfüllt sind und Ihre Daten hierzu erforderlich sind, besteht kein Anspruch auf Datenlöschung.

6.3. Sollten Daten fehlerhaft sein, so werden diese bei Kenntnis oder auf Ihr Verlangen hin berichtigt.

7. Auskunftsrecht / Weitere Rechte

7.1. Auf Verlangen erteilt der Anbieter Ihnen insbesondere Auskunft über 

  • die erfolgte Erhebung personenbezogener Daten, 
  • den Zweck der Datenverarbeitung, 
  • die Kategorien der verarbeiteten Daten, sowie 
  • ggf. die Empfänger, denen aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen oder vertraglicher Beziehungen Daten offengelegt werden.

7.2. Auf Verlangen erhalten Sie seitens des Anbieters eine Kopie der von Ihnen erhobenen und verarbeiteten Daten.

7.3. Auf Verlangen können Ihre Daten kostenpflichtig in einem für Sie und einen im Anschluss tätigen Dienstleister lesbaren Format zur Verfügung gestellt werden, um eine schnelle Übertragung zu ermöglichen.

7.4. Bei Verstößen gegen Datenschutzvorschriften steht Ihnen ein Beschwerderecht zu, das sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen www.ldi.nrw.de, ausüben können.

8. Cookies

8.1. Das Portal verwendet an mehreren Stellen so genannte „Cookies“. Sie dienen u.a. dazu, das Angebot des Portals nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind Text-Informationen, die eine Webseite an die Cookie-Datei des Browsers auf Ihrer Computer-Festplatte oder sonstigem Endgerät übermittelt, so dass die Website sich u.a. erinnern kann, welches Endgerät auf sie zugegriffen hat. Ein Cookie beinhaltet typischerweise den Namen der Domain, von dem der Cookie stammt, die „Lebenszeit“ des Cookies, und einen Wert, in der Regel eine zufällig generierte einmalige Nummer. Das Portal setzt folgende Arten von Cookies ein:

8.1.1. Session Cookies: Dies sind vorübergehend gespeicherte Cookies, die in der Cookie-Datei Ihres Browsers verbleiben, bis Sie die Website verlassen. Session Cookies ermöglichen es, das Endgerät während der Dauer der Nutzung identifizieren zu können. Diese Informationen werden nicht weiter gespeichert, nachdem Sie die Website verlassen haben.

8.1.2. Persistent Cookies: Diese verbleiben für längere Zeit in der Cookie-Datei Ihres Browsers. Wie lange, hängt von der „Lebenszeit“ des speziellen Cookies ab. Nach Ablauf dieser Lebenszeit löscht sich das Cookie selbst. Der Zweck des Einsatzes dieser dauerhaften Cookies besteht darin, die Funktionalität des Portals (bspw. Warenkorb im Webshop) zu gewährleisten. Die permanenten Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. Name, IP-Adresse etc. werden darin nicht gespeichert.

8.1.3. Web Beacons: Dies sind elektronische Zeichen (auch „Clear GIFs“ oder „Web Bugs“ genannt), die es dem Anbieter gestatten, die Anzahl der Nutzer zu zählen, die das Portal besucht haben.

8.2. Falls Sie Cookies oder Web Beacons nicht akzeptieren möchten, können Sie diese ablehnen und dem Zugriff auf zuvor gespeicherte Informationen widersprechen, indem Sie Ihren Web-Browser entsprechend einstellen. Die Einstellungen innerhalb Ihres Web-Browsers, die Ihnen gestatten, dies zu tun, unterscheiden sich von Browser zu Browser, sie können in der Regel unter „Datenschutz“ oder „Cookies“ des „Internetoptionen“- oder „Eigenschaften“-Menüs Ihres Browsers gefunden werden. Falls Sie Hilfe benötigen, um Cookies abzustellen, sollten Sie auf das „Hilfe“-Menü innerhalb Ihres Browsers zurückgreifen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie dann eventuell nicht in der Lage sein werden, alle Funktionen des Portals zu nutzen, falls Cookies und/oder Web Beacons ausgeschaltet sind.

8.3. Google Analytics
Der Anbieter benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies (vgl. die Beschreibung unter Ziffer 7), die eine Analyse der Benutzung des Portals durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung des Portals werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf diesem Portal wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Anbieters wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung des Portals auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Anbieter zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; der Anbieter weist Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Portals bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

8.4. Einsatz von Google Maps
Auf dieser Webseite ist eine Karte von Google Maps eingebettet, ein Dienst von Google. Es werden keine Benutzerdaten an Google übertragen, wenn Sie die Karte nur betrachten. Mit dem Anklicken auf die Karte können jedoch Daten an Google Maps übertragen werden.
Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; der Anbieter weist Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

8.5. Auf der Website, auf der Cookies verwendet werden, erscheint ein Hinweisbanner über die Verwendung von Cookies. Sie haben die Wahl, zu entscheiden, ob Sie Cookies akzeptieren wollen oder nicht. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, wenn Sie ein Cookie erhalten oder Sie können Ihr gesetzliches Widerspruchsrecht ausüben, indem Sie Cookies in den Browsereinstellungen ablehnen.
 Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie möglicherweise nicht die vollständige Bandbreite der Webseiten-Funktionen nutzen. Weitere Informationen zur Handhabung von Cookies finden Sie in den Hilfeseiten Ihres Browsers sowie z.B. auf der Internetseite von: http://www.allaboutcookies.org/ge/.

9. Social Plugins
Der Anbieter verwendet zum aktuellen Zeitpunkt keine Social Plugins. Auf unserem Portal finden Sie lediglich eine Verlinkung zu Facebook.

10. Änderung dieser Datenschutzerklärung
Der Anbieter behält sich das Recht vor, Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen anzupassen, soweit dies wegen der technischen oder rechtlichen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen wird der Anbieter auch diese Erklärung zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

11. Fragen und Kontakt

11.1. Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei dem Anbieter zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte an info@stwvelbert.de.

11.2. Der Anbieter hat einen externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellt, den Sie wie folgt erreichen:

Herrn Patrick Rayermann (TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter)
CERTITUT – Gesellschaft für Compliance und Datenschutz mbH
E-Mail: dsb-stwv [at] certitut [Punkt] de


Informationen zur Datenverarbeitung gemäß Artikel 13 und 14 DSGVO
- Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens -

Die nachfolgenden Regelungen gelten ergänzend zu der Datenschutzerklärung der Stadtwerke Velbert (SWV) (https://www.stadtwerke-velbert.de/datenschutz) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen ihres Bewerbungsverfahrens: 

Zweck der Datenverarbeitung
Die SWV verarbeiten die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen für vertragsvorbereitende Maßnahmen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 I lit. b DSGVO, insbesondere zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Zudem können Bewertungen anhand objektiver, nicht diskriminierender Kriterien im Laufe des Bewerbungsverfahrens hinzu gespeichert werden. Sofern dies im Einzelfall rechtlich zulässig ist, können auch öffentlich zugängliche personenbezogene Daten zu Ihrer Person hinzu gespeichert werden.
Die von den SWV abgefragten und von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Durchführung eines fairen Bewerbungsverfahrens zwingend erforderlich.

Personenbezogene Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses
Personenbezogene Daten sind Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum, aber auch Daten über Ihren konkreten Werdegang etc., welche mit vertretbarem Aufwand einer bestimmten Person zugeordnet werden können.
In der Regel erheben die SWV im Bewerbungsverfahren jedenfalls die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Name (Vor- sowie Nachname)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Adresse
  • Geburtsdatum

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, aussagekräftige Dokumente wie ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Zeugnisse hochzuladen oder den SWV auf dem Postweg zukommen zu lassen. Darin befinden sich häufig auch personenbezogene Daten wie Name, Geburtsdatum und/oder Adresse.
Informationen, die nicht (un-)mittelbar mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können (z.B. Schulabschluss, Abschlussnote), sind hingegen keine personenbezogenen Daten.

Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren
Auf Ihre Daten haben nur autorisierte Mitarbeiter(innen) aus dem Personalbereich bzw. in das Bewerbungsverfahren involvierte Mitarbeiter Zugriff.
Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich ausschließlich für den Zweck der Stellenbesetzung, für die Sie sich beworben haben, und soll den SWV eine sachgerechte Bewerberauswahl ermöglichen.
Ihre Daten werden über einen Zeitraum von höchstens 180 Tagen über die Beendigung des Bewerbungsverfahrens hinaus gespeichert. Dies erfolgt in der Regel zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen bzw. der Abwehr von etwaigen Ansprüchen aus gesetzlichen Vorschriften. Anschließend sind wir verpflichtet, Ihre Daten zu löschen bzw. zu anonymisieren. In diesem Falle stehen uns die Daten nur noch als sogenannte Metadaten ohne direkten Personenbezug für statistische Auswertungen zur Verfügung.
Sofern Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ein Angebot für eine Anstellung bei uns erhalten und dieses annehmen, speichern wir die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhobenen personenbezogenen Daten jedenfalls für die Dauer des Angestelltenverhältnisses.

Hinweise zur Nutzung von WhatsApp als Kommunikationskanal für Bewerbungsanfragen
Die SWV verwendet auf vielfachen Wunsch WhatsApp als Service-Kanal zur Kommunikation mit (potenziellen) Bewerbern. Dieses Medium soll Interessenten die Möglichkeit geben, einen schnellen und unkomplizierten Erstkontakt zu den Stadtwerken Velbert herzustellen.
Beachten Sie aber bitte, dass die SWV in keiner Weise für die datenschutzkonforme Behandlung bzw. Übertragung Ihrer Daten durch WhatsApp verantwortlich sind. Hier gelten die Datenschutzbestimmungen von WhatsApp. Datenschutzrechtliche Grundlage unsere Services ist Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO , nämlich die mögliche Vertragsanbahnung. Eine Speicherung der Daten durch WhatsApp auf Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika ist möglich. Die Betreiberin von WhatsApp, die WahtsApp Inc., Menlo Park (USA), hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen.
Die Kontaktdaten die Sie uns im Zusammenhang mit der Anfrage auf WhatsApp zur Verfügung gestellt haben, werden von den SWV nach Abschluss der Anfrage gelöscht, spätestens jedoch nach drei Monaten. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten durch die SWV an Dritte. WhatsApp wird von den SWV nicht zur Übermittlung von personenbezogenen Daten verwendet. Wir raten zu einem sehr datensparsamen Umgang über WhatsApp.

Abschließende Bestimmungen
Die Ziffern 10 und 11 der Datenschutzerklärung der SWV gelten für diese Regelungen entsprechend.